2. Lockdown

Liebe Reiter, liebe Eltern, liebe Kunden,

die neue Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg tritt ab Mittwoch, den 16.12.2020 in Kraft und gilt zunächst bis zum 10.Januar 2021. Das bedeutet, dass bis zum 10. Januar kein Reit-, Spring- und Fahrunterricht stattfinden darf.

Ein Elternbrief an die Reitschüler und Reiteltern folgt in Kürze per Email.

Wir wünschen Euch allen ein friedvolles Weihnachtsfest und einen gesunden Neustart für das Jahr 2021.

Euer PONYHOF MÜLLER in Denkendorf

Kein sonntägliches Ponyführen im November

Aufgrund der Notverkündung des Landes Baden-Württemberg darf ab dem 02.November 2020 kein Ponyreiten am Sonntag mehr stattfinden.

Diese Verordnung gilt vorerst bis zum 30. November 2020.

Das Coronavirus hält uns fest im Griff. Helft alle mit und befolgt die Verordnungen, nur so können wir hoffen, dass wir bald wieder für Euch da sein können und die Ponys Euch und Eure Kinder glücklich machen dürfen.

Verschärfte Corona Regelungen treten ab dem 2. November in Kraft -neue Informationen vom 01. November 2020-

Die Details der Landesregierung Baden-Württemberg für den Reitsport sind nun veröffentlicht.

Wir können und dürfen unseren Reitbetrieb aufrecht erhalten, natürlich mit unserem bisherigen hohen Hygiene- und Sicherheitskonzept.

Zur Erinnerung für unsere Reitschüler verweisen wir auf die letzte Elterninfo zum Beginn des Reitunterrichts, nach dem ersten Lockdown. Gerne könnt Ihr diese nochmal bei der Anmeldung im Stallbereich schriftlich bekommen.

Zusätzlich gelten folgende Maßnahmen:

  • Wir bitten die Begleitung der Reitschüler so gering wie möglich zu halten, z.B im Auto zu warten oder spazieren zu gehen, um die Anzahl der anwesenden Personen auf der Anlage deutlich zu verringern und die Kontaktbeschränkung einzuhalten.
  • Der Aufenthalt der Reitschüler sollte sich auf die Zeit der Reitstunde beschränken.
  • Die Maskenpflicht gilt zudem wieder ab 6 Jahren, während des Reitens darf die Maske,  wie bisher wieder abgenommen werden.
  • Wer die Toiletten benutzen muss, bitte einzeln zur Toilette gehen.

Helft alle mit, damit wir auch weiterhin, trotz des Corona- Virus, reiten und fahren dürfen und diese schwierige Zeit gut überstehen!

Euer Ponyhof Müller

Verschärfte Corona Regelungen treten ab dem 2. November in Kraft

Eine genaue Deklaration der Landesregierung Baden Württemberg für den Reitsport steht noch aus. Unser Dachverband, die FN, hat bereits eine ausführliche Stellungsnahme auf der Internetseite veröffentlicht und den Reitsport als Individualsport eingestuft.

Wir würden unseren Reitbetrieb aufrecht erhalten, natürlich mit unserem bisherigen hohen Hygiene- und Sicherheitskonzept.

Zur Erinnerung für unsere Reitschüler verweisen wir auf die letzte Elterninfo zum Beginn des Reitunterrichts, nach dem ersten Lock- Down.

Zusätzlich verschärfen wir unsere bisherigen Maßnahmen:

  • Wir bitten die Begleitung der Reitschüler so gering wie möglich zu halten, z.B im Auto  zu warten oder spazieren zu gehen, um die Anzahl der anwesenden Personen auf der  Anlage deutlich zu verringern.
  • Der Aufenthalt der Reitschüler sollte sich auf die Zeit der Reitstunde beschränken.
  • Die Maskenpflicht gilt zudem wieder ab 6 Jahren.

Änderungen und weitere Einschränkungen der Landesregierung oder der Gemeindeverwaltung, werden wir selbstverständlich akzeptieren und euch darüber informieren.

Gemeinsam mit euch, hoffen wir die Notsituation zu überstehen.

Im Vordergrund liegt für uns das Tierwohl und wir hoffen auf eure Unterstützung und euer Verständnis.

Euer Ponyhof Müller